REFERENZEN
Seite drucken





BIOTOPKARTIERUNG
VEGETATIONSKUNDE

Entwicklung und Vorbereitung von Kompensationsmaßnahmen
2011: Planungen der Kompensationsmaßnahmen an der Wurster Küste (Cappel-Süder-Neufeld) und Erstellung der Planfeststellungsunterlage LBP (Teil 2) im Rahmen des Baus der Offshore Windkraftanlage Bremerhaven (Im Auftrag der Daber & Kriege GmbH, Mahlow).
2010: Erfassung der Biotoptypen und floristische Kartierung im östlichen Bereich der Luneplate im Zuge der Erweiterung des Gewerbegebiets Luneplate (Im Auftrag der BIS, Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH).
2010: Biotoptypenkartierung an ausgewählten Standorten der Mittelweser bei Dörverden im Rahmen der Mittelweseranpassung (Im Auftrag der bremenports GmbH & Co. KG).
2009: Biotoptypenkartierung auf dem Betriebsgelände der Deponie „Grauer Wall“ im Rahmen der Erstellung der Planunterlagen zur Weiterführung der Deponie „Grauer Wall“ (Im Auftrag der Bremerhavener Entsorgungsgesellschaft mbH).
2009: Biotoptypenkartierung im Teilgebiet 1 – Drakenburg und Teilgebiet 2 – Dörverden als Grundlage für Planänderungen im Rahmen der Mittelweseranpassung Drakenburg und Dörverden (Im Auftrag der bremenports GmbH & Co. KG).
2007: Durchführung der Biotoptypenkartierung der Deichabschnitte Lohmann- und Weserdeich in Bremerhaven im Rahmen zur Genehmigungsplanung zur Deichertüchtigung des Lohmann- und Weserdeiches. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2007: Erfassung und Kartierung der Biotoptypen am Jadeufer bei Südbollenhagen. als Grundlage für die Planung einer geplanten Renaturierung. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2007: Biotoptypenkartierung am Jadeufer bei Südbollenhagen im Rahmen der Suche nach Kompensationsflächen für Umbau und Modernisierung der Elsflether Werft. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2005: Biotop- und Strukturkartierung sowie Auswirkungsprognose zum geplanten Schlepperhafen für das Projekt Neubau der Kaiserschleuse. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2004: Beratung für Gehölzanpflanzungen auf dem Gelände der Carl-Schurz-Kaserne und dem ehemaligen Weserportgelände in Bremerhaven. (Im Auftrag der BLG Automobile Logistics GmbH & Co., Bremerhaven).
2003: Gutachterliche Empfehlungen für Maßnahmen zur Umsiedlung des Knolligen Fuchsschwanzes (Alopecurus bulbosus) im Rahmen zur Planung von CT 4 in Bremerhaven. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2002 (seit 2001): Planung des Containerterminals CT 4 in Bremerhaven: Vorstudie im Rahmen der Vorbereitung des LBP Teil 2: Bestandsaufnahme, Machbarkeitsüberlegungen sowie Variantenvergleich für die Kompensationssuchräume Große Luneplate und Wurster Küste; in Zusammenarbeit mit GfL, IHP und D & K; Darstellung vorhandener Werte von Natur und Landschaft, Erarbeitung von Entwicklungsmöglichkeiten im Sinne der Kompensationsziele sowie naturschutzfachlicher Vergleich von verschiedenen Lösungsvarianten. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2001: Untersuchung von Grünlandflächen im Bremerhavener Umfeld bezüglich ihrer Eignung als Spenderflächen für Mahdgutübertragung im Rahmen der geplanten landschaftspflegerischen Entwicklungsmaßnahmen auf der Luneplate (Kompensationsflächenpool). (Im Auftrag der WBNL; Wissenschaftliche Beratung für Naturschutz und Landschaftsplanung).
2000: Entwicklung des bremischen Kompensationsflächenpools auf der Luneplate. Vegetationskundliche und floristische Untersuchungen zur Erfassung des Ausgangsbestandes der Vegetation (Grünflächen und Gräben). (Im Auftrag des Hansestadt Bremischen Hafenamtes).
Erfolgskontrolle, Monitoring der Kompensation
2018 (seit 2008): Monitoring Ausgleichsflächen für den B-Plan Bereich 383 nördlich der Lindenalle und westlich der Autohoffläche (am Krebsscherengraben) (Im Auftrag der STÄWOG - Städtische Wohnungsgesellschaft, Bremerhaven)
2017: Biotoptypenkartierung im Rahmen der Naturschutzfachliche Beurteilung Spaden (Im Auftrag der Dieckell Verwaltungs GmbH Bremerhaven)
2016 (seit 2002): BAB A 71 Erfurt - Schweinfurt / A 73 Suhl - Lichtenfels: Untersuchungen zur Beweissicherung für den Altpwifergrund als Teil eines gemeldeten FFH-Gebiets zur Klärung potenzieller Auswirkungen des Schattenwurfs einer Talbrücke auf die Vegetation (Im Auftrag der DEGES, Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, Berlin).
2015 (seit 2009): Erfassung der Biotoptypen und floristische Kartierung im Rahmen des Monitorings für die Ausgleichsmaßnahmen für den Bau der B71n in Bremerhaven (Im Auftrag des Magistrats der Stadt Bremerhaven, Amt für Straßen- und Brückenbau).
2013: Erfassung der Biotoptypen und floristische Kartierung im Grünlandbereich und Tidepolder auf der Luneplate im Rahmen der Kompensationsmaßnahmen CT 4 (Im Auftrag der der bremenports GmbH & Co. KG).
2012: Hinterlandanbindung OTB Bremerhaven - Kompensationsflächen in der Drepteniederung - Bestandserfassungen der Biotoptypen/ Flora sowie der Brut- und Gastvögel (Im Auftrag des Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH, Bremerhaven).
2012 (seit 2010): Erfolgskontrolle von Kompensationsmaßnahmen in Niedersachsen in 2012: Vegetationskundliche Untersuchungen im Rahmen der Anpassung der Fahrrinne der Unter- und Außenelbe an die Containerschiffe (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Hamburg).
2012 (seit 1993): Ökologische Begleituntersuchungen zur Beweissicherung und Erfolgskontrolle zum Projekt CT III (Erweiterung des Containerterminals Wilhelm Kaisen, Bremerhaven) (Im Auftrag des Hansestadt Bremischen Hafenamtes.) Langfristige Untersuchungen zu unterschiedlichen Fragestellungen; seit 1993:
 
  • Monitoring der Entwicklung von Grünland nach Durchführung von Extensivierungsmaßnahmen.
  • Erfolgskontrolle zur Entwicklung von ehemaligen Ackerflächen, die im Rahmen der Kompensationsmaßnahmen in Grünland umgewandelt wurden. Monitoring an unterschiedlichen Nutzungstypen und unterschiedlichen Ansaatvarianten, um Erkenntnisse über die optimalen Voraussetzungen zur Gewährleistung des Kompensationserfolges zu gewinnen.
  • Monitoring zur Entwicklung der Vegetation an neugeschaffenen Priel- und Wattstrukturen auf einer großen Fläche als Kompensationsmaßnahme für den Verlust von Brackwasserwatten im Eingriffsgebiet von CT III.
  • Untersuchungen zur Entwicklung von Beständen des Knolligen Fuchsschwanzes, der im Rahmen von Minimierungs- und Ausgleichsmaßnahmen beim Bau von CT III umgesiedelt worden war. Erfolgskontrolle der Maßnahme.
  • Untersuchung des Makrozoobenthos und der terristrischen Wirbellosenfauna in neu geschaffenen Watt- und Grünlandlebensräumen
2011: Erfolgskontrolle der Ausgleichsmaßnahmen für den Bau der B 71 n in Bremerhaven. Vegetationskundliche und floristische Untersuchungen mit Empfehlungen für die Bewirtschaftung der Flächen (Im Auftrag des Amtes für Straßen- und Brückenbau in Bremerhaven).
2011: Vegetationskundliche und managementbezogene Begleituntersuchungen auf Ausgleichsflächen der Golfanlage Bremerhaven Bürgerpark, 1. Bauabschnitt (Im Auftrag des Golfclubs Bremerhaven Bürgerpark GmbH & Co. KG).
2011: Vegetationskundliches Monitoring auf Störungsflächen im Elbeästuar (Im Auftrag der Bundesanstalt für Gewässerkunde).
2010: Floristische Kartierung auf der Kleinensieler Plate im Rahmen der Kompensationsplanung für die geplante Fahrrinnenanpassung der Unter- und Außenweser (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven).
2008: Vegetationskundliche und faunistische Untersuchungen (Brut- und Gastvögel, Amphibien, Libellen, Heuschrecken, Tagfalter) im Bereich der Ausgleichsfläche „Weserport – Biotopverbund Weserport“ in Bremerhaven (Im Auftrag der bremenports GmbH & Co. KG).
2008: SKN –14 m Ausbau der Außenweser: Pflanzensoziologische und floristische Untersuchungen im Bereich der Kompensationsmaßnahme „Geestebogen“ im Rahmen der Erfolgskontrolle (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven).
2008 (bis 2018): Monitoring für die Ausgleichsflächen für den B-Plan Bereich 383 nördlich der Lindenallee und westlich der Autohoffläche in Bremerhaven (Im Auftrag der BIS, Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH).
2008: Baubegleitende Vegetationskartierung auf neu hergestellten Kompensationsflächen an der Wurster Küste im Rahmen des Projektes CT 4 (Im Auftrag der bremenports GmbH & Co. KG).
2008 (seit 2005): Erfolgskontrolle von Kompensationsmaßnahmen für die Anpassung der Fahrrinne der Unter- und Außenelbe an die Containerschifffahrt. Vegetationskundliche Untersuchungen (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Hamburg).
2008 (seit 2004): Ersatzmaßnahmen in der Drepteniederung: mehrjährige vegetationskundliche, floristische und avifaunistische Begleituntersuchungen auf Kompensationsflächen (Im Auftrag der bremenports GmbH & Co. KG).
2008 (2004, 2001): Ökologische Begleituntersuchungen zur Beweissicherung und Erfolgskontrolle zum Projekt CT III (Erweiterung des Containerterminals Wilhelm Kaisen, Bremerhaven) (Im Auftrag des Hansestadt Bremischen Hafenamtes.) Langfristige Untersuchungen zu unterschiedlichen Fragestellungen; seit 1993:
2007: Untersuchungen zur Erfolgkontrolle zum Projekt CT IIIa (Erweiterung des Containerterminals Wilhelm Kaisen, Bremerhaven). Biotoptypenkartierung und floristische Kartierung auf Kompensationsflächen (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2007: Durchführung der Biotoptypenkartierung und floristische Kartierung in der Drepteniederung auf Kompensationsflächen zum Kreuzfahrtterminal Columbusbahnhof (CCCB) Teilprojekt II Parkplatz (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2007: Biotoptypenkartierung und floristische Kartierung der Kompensationsfläche „Uferumgestaltung an der Lune“ im Rahmen der Erfolgskontrolle zur Deichverstärkung am Neuen Lunesiel. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2007: Monitoring für Ausgleichsflächen für den Bau der B 71 N in Bremerhaven. Vegetationskundliche und floristische Untersuchungen mit Empfehlungen für die Bewirtschaftung der Flächen. (Im Auftrag des Amtes für Straßen- und Brückenbau in Bremerhaven).
2007 (seit 2004): Beratung und Betreuung der geplanten Umsiedlung sowie Erfolgskontrolle zum Anwuchserfolg von umgesiedelten Beständen des Knolligen Fuchsschwanzes (Alopecurus bulbosus). Vegetationskundliche Untersuchungen und Empfehlungen zur weiteren Pflege. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2005: SKN –14 m Ausbau der Außenweser: Vegetationskundliche Begleituntersuchungen auf der Kompensationsfläche „Wümme-Nordarm“. (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven).
2004 (seit 1999): Erfolgskontrolle von umgesiedelten Knabenkrautbeständen im ehemaligen Erzhafen in Bremerhaven. (Im Auftrag der BLG Automobile Logistics GmbH & Co., Bremerhaven).
1999: Umsiedlung ausgewählter Pflanzenarten in der Drepteniederung. Auswahl von Beständen mit Wasserpflanzen für eine Umsiedlung sowie Betreuung der Umsiedlungsmaßnahme. (Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
1998: Umsiedlung von Orchideenbeständen im ehemaligen Erzhafen in Bremerhaven. Abgrenzung von Orchideenbeständen, Beratung und Überwachung der Umsiedlung sowie Beratung zur Pflege der umgesiedelten Bestände. (Im Auftrag der BLG Automobile Logistics GmbH & Co., Bremerhaven).
Digitale Auswertung von Luftbildern
2004: Digitale Aufarbeitung von Unterlagen über die Veränderung der Ausdehnung von Röhrichtbeständen an Unter- und Außenweser seit ca. 1950. Teilgebiet Tettenser Plate / Langlütjen II. (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven).
2004: Digitale Aufarbeitung von Unterlagen über die Veränderung der Ausdehnung von Röhrichtbeständen an Unter- und Außenweser seit ca. 1950. Teilgebiet Unterweser Süd-West. (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven).
2004: Digitale Aufarbeitung von Unterlagen über die Veränderung der Ausdehnung von Röhrichtbeständen an Unter- und Außenweser seit ca. 1950. Teilgebiet Wurster Küste. (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven).
2002: Digitale Aufarbeitung von Unterlagen über die Veränderung der Ausdehnung von Röhrichtbeständen an Unter- und Außenweser seit ca. 1950. Teilgebiet Tettenser Plate / Langlütjen II. (Im Auftrag des Wasser- und Schifffahrtsamtes Bremerhaven).
Vegetationskundliche Erfassung - Kartierung und Sicherung von gefährdeten Pflanzenbeständen
2017: Naturschutzfachliche Beurteilung Spaden (Biotoptypenkartierung und Erfassung und Bewertung des Landschaftsbildes) (Im Auftrag der Dieckell Verwaltungs GmbH Bremerhaven)
2013: Gesamtbestandserfassung der eulitoralen Seegrasbestände im Niedersächsischen Wattenmeer 2013 und Bewertung nach EG-Wasserrahmenrichtlinie. (Im Auftrag des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz / NLWKN Betriebsstelle Brake-Oldenburg).
2013: Vergetationskundliche Kartierung im Rahmen der Leistungserhöhung im Netzbereich Oldenburg der E.ON (Im Auftag von Pöyry Deutschland GmbH, Hannover).
2011: Erfassung der Biotoptypen und gefährdeter Pflanzenarten im Rahmen des Neubaus der B 3n - Zubringer A 26 2. BA - B 73 bei Neu Wulmstorf zur B 3 bei Elstorf (Im Auftrag der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr - Geschäftsbereich Stade).
2010: Beratung und Betreuung der Umsiedlung des Knolligen Fuchsschwanzes im Rahmen von Kompensationsmaßnahmen für den Containerterminal CT 4 in Bremerhaven (Verlegung des Mündungsbauwerks) (Im Auftrag der bremenports GmbH & Co. KG).
2009: Kartierung von kennzeichnenden Pflanzenarten und Rote-Liste-Arten im Teilgebiet 1 – Drakenburg und Teilgebiet 2 – Dörverden als Grundlage für Planänderungen im Rahmen der Mittelweseranpassung Drakenburg und Dörverden (Im Auftrag der bremeports consult GmbH).
2008: Teilbereichskartierung der niedersächsischen Seegras- und Grünalgenvorkommen in 2008. (Im Auftrag des NLWKN, Betriebsstelle Brake-Oldenburg).
2007: Darstellung von Entnahmeflächen für den Knolligen Fuchsschwanz im Deichvorland von Weddewarden im Rahmen von Kompensationsmaßnahmen für den Containerterminal CT 4 in Bremerhaven (Verlegung des Mündungsbauwerks). ( Im Auftrag der bremenports consult GmbH).
2005: Kartierung von kennzeichnenden Pflanzenarten und Rote-Liste-Arten im Rahmen der Ufersicherung Paddingbüttel. (Im Auftrag des Deichverband Land Wursten / NLWKN Betriebsstelle Stade).
1996 (seit 1995): Ökologische Untersuchungen im Überseehafen-Gebiet Bremerhaven im Zusammenhang mit der Ausweisung von Autostellflächen. Vegetationskundliche Bewertung der Ruderalfluren auf Industriebrachen. Erarbeitung von Vorschlägen zur Sicherung von Beständen gefährdeter Pflanzenarten. (Im Auftrag der Bremer Lagerhaus-Gesellschaft BLG).